throwback...

14. Jun von Sara C.

Buongiorno allerseits !

Sonntags hat man ja gewöhnlich Zeit für die schönen Dinge im Leben. Da es draußen am regnen war zog ich mich in mein Bett zurück, schnappte mir meinen Laptop und fing an mir meine Lieblings-Modeblogs durchzulesen, um mir einiges an Inspiration zu holen und weiterhin auf dem neusten Stand zu bleiben. 

Heute soll es aber um meinen absoluten Lieblingsblog gehen, welcher sich ,, La Citronella nennt '' und von Österreichs Schönheit ,, Florentine '' geschrieben wird. Ihr Blog prägt mich jetzt schon seit einer gefühlten Ewigkeit und ich bewundere Florentine nicht nur für ihren ausgeprägten Sinn für Mode, sondern viel mehr für die Liebe und die Ehrlichkeit, die sie in jeden ihrer Blogeinträge steckt.

In Erinnerung war mir geblieben, dass sie zuvor einmal über eine ,,Bucketbag'' von Coccinelle geschrieben hatte. Dieser Eintrag interessierte mich sehr, weil auch ich, auf der Suche nach einer lässigen Beuteltasche war. Beuteltaschen / Bucketbags, liegen ja schon seit was längerem absolut im Trend. 

Nach kurzer Recherche fand ich ihren Blogeintrag bezüglich der Bucketbag.

https://lacitronella.com/2014/08/12/la-coccinella/

Bei der Tasche handelt es sich um die etwas ältere Marienkäfer Tasche von Coccinelle. Für Florentine steht der Double von Mansur Gavriel für einen Ausdruck von ,, französischer Lässigkeit und unaufdringlicher Eleganz ''. Zudem berichtet Florentine, dass die Bucketbag ein echter ,,Allrounder'' sei, was ich nur bestätigen kann. Die Tasche kann man zu so vielen Outfits kombinieren und sie wirkt niemals ,, too-much ''. 

Infolgedessen habe ich mich im Online-Shop von Coccinelle, auf die Suche nach einer neueren Alternative gemacht. Sofort stieß ich auf die brandaktuelle Kim und die Kim Chain- zwei wunderschöne Eyecatcher. 

Beide Taschen sind aus Kalbsleder und verfügen über ein Hauptfach und eine herausnehmbare Tasche. Zudem öffnet oder schließt man die Taschen vorne an der Schnürung. Von innen sind beide silber gefüttert und haben Beschläge aus goldfarbenem Metall, welche für mich das absolute Highlight sind.

Die Kim Chain verfügt zudem noch über einen Tragegriff, einen abnehmbaren Schultergurt und ist somit über der Schulter tragbar.

Montag bin ich dann sofort ab zu Coccinelle in die Kölner Innenstadt, um mir die Schmuckstücke noch einmal in ,,live'' anzuschauen und ich muss sagen, sie gefallen mir sogar noch besser als auf den Bildern :)

Letzten Endes habe ich mich für die Kim Chain entschieden, weil ich diese, dank des Schultergurtes, für praktischer halte.

Ich hoffe, dass die Bilder euch überzeugen können und auch ihr Gefallen an den Taschen findet.

Bis bald <3